SPD-Logo

SPD Mombach mit neuem Vorstand – Neues und Bewährtes verknüpfen

eingetragen in: Aktuelles

Nach der erfolgreichen Ortsbeiratswahl und Wahl des neuen Ortsvorstehers, bei der  die Mombacher SPD  gegen den allgemeinen politischen Trend  ein außergewöhnlich gutes Ergebnisse erzielen konnte, hat der Ortsverein Mombach einen neuen Vorstand gewählt. Das Motto war: Neues und Bewährtes miteinander verknüpfen.

So kann Christian Kanka als neuer Ortsvorsteher in Mombach mit einem sensationell guten Ergebnis bei der Stichwahl am 16. Juni die Nachfolge der nach 18 Jahren nicht mehr kandidierenden Ortsvorsteherin Dr. Eleonore Lossen-Geißler antreten.

Der Ortsverein wiederum konnte  mit „Ele“ eine erfahrene Kommunalpolitikerin dafür gewinnen, für die nächsten zwei Jahre den Vorsitz des Ortsvereins zu übernehmen. Die bisherige Vorsitzende Katina Tiesler hatte wegen vermehrter beruflicher und familiärer Belastung nicht mehr für dieses  Amt kandidiert.

Die Generalversammlung wählte  Ele  Lossen-Geißler einstimmig zur neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Mombach.

Zu ihren beiden Stellvertretern wurden die bislang schon amtierenden Christian Kanka und Reinhard Toobe gewählt.

Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Wolfram Kemmeter als Kassierer, Hans-Robert Hauser als Schriftführer und die stellvertretende Schriftführerin Cornelia Wenz.

Zu Beisitzerinnen und Beisitzern im Vorstand  gewählt wurden Horst Böcher, Denny Jera, Sven Jörger,  Markus Schmitz , Irene Diezinger, Cornelia Jörger-Kessel, Martina Kracht, Katina Tiesler und Joachim Lay.

Zu Kassenrevisoren gewählt wurden Dietmar Grünewald und Michael Ziem.

Die Generalversammlung wurde geleitet von der Wahlkreisabgeordneten und rheinland-pfälzischen Finanzministerin Doris Ahnen. Sie beglückwünschte Christian Kanka zu seinem großartigen Erfolg bei der Ortsvorsteherwahl, Ele Lossen-Geißler zu ihrem erfolgreichen Wiedereinzug in den Stadtrat sowie die alten und neuen Ortsbeiratsmitglieder. Gegen den allgemeinen politischen Trend entfielen auf die SPD-Fraktion erneut fünf Sitze im Ortsbeirat. Doris Ahnen zog das Fazit: „Die SPD Mombach ist ein starkes Stück SPD in Mainz“.

Ele Lossen-Geißler, Horst Böcher und Denny Jera führten das starke Abschneiden der SPD in Mombach darauf zurück, dass die Partei im Stadtteil eine gute Politik mache, sich um Probleme kümmere und bei allen Veranstaltungen, Vereinen und Kirchen immer präsent sei. Die Wählerinnen und Wähler der von vier auf zwei Sitze im Ortsbeirat geschrumpften CDU hätten die Quittung dafür erteilt, das die CDU in Mombach genau dies nicht mache, stellte Lossen-Geißler ohne Häme fest.